Wenn Sie nach der Tour noch energiegeladen sind, empfiehlt sich ein Besuch des Beethoven Museums oder der einstigen Praxis von Sigmund Freud in der Berggasse heute als Museum geführt.

Unbekanntes Wien

Vom Bermuda- zum Schottenviertel

Viel Unbekanntem begegnet man auf diesem Stadtspaziergang. Interessante Geschichten und Details geben Einblick in das "Alte Wien."
Mit einer Außenbesichtigung der Ruprechtskirche gemeinhin als ältestes Gotteshaus Wien bezeichnet beginnt dieser Stadtspaziergang. Über den Hohen Markt geht es weiter zum Judenplatz, einst mittelalterliches Zentrum der jüdischen Gemeinde Wiens.
Vom benachbarten und geschichtsträchtigen Platz am Hof führt die Route über den Tiefen Graben zur Freyung mit dem Schottenkloster, das bei seiner Gründung noch außerhalb der Stadtmauern Wiens lag. Den Endpunkt dieser Führung markiert die Mölkerbastei, auf der das Pasqualati Haus steht, und in dem Ludwig van Beethoven einige Jahre gelebt hat.

Öffentliche Führung

Sonntag, 16. September 2018
1
0:30 Uhr, Treffpunkt vor der Ruprechtskirche
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: EUR 12,- p. P.

Anmeldung

Hinweis: Mindestteilnehmerzahl 5 Personen. Bei Nichterreichen der Teilnehmerzahl wird die Führung 3 Tage vorab abgesagt.

Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien einverstanden. Mehr dazu.