Startseite | Kontakt | Newsmail | English | Impressum | AGB

Versteckte Orte Wiens

Von der Coburgbastei bis in die Virgilkapelle

Vom herrlich repräsentativen Palais Coburg, das auf der ehemaligen Wiener Stadtmauer thront, geht es vorbei an wenig bekannten Plätzen, durch romantische Höfe und durch geschichtsträchtige Gassen.

Wir kommen zum Stephansplatz, der abgesehen von den tief gelegenen Katakomben der Stephanskirche auch eine mittelalterliche Kapelle im Untergrund verborgen hält: die Virgilkapelle. Die Kapelle ist einer der besterhaltenen gotischen Innenräume in Wien und ein faszinierender unterirdischer Sakralraum.

Öffentliche Führung

Sonntag, 10. September 2017
10:30 Uhr, Treffpunkt vor dem Palais Coburg
Dauer: ca. 1,5 Stunden. Dieser Rundgang endet in der Virgilkapelle.
Preis: EUR 12,- p. P. zzgl. Eintritt in die Virgilkapelle

>>Anmeldung bis 4 Tage vorab erbeten

Mindestteilnehmerzahl 5 Personen. Bei Nichterreichen der Teilnehmerzahl wird die Führung 3 Tage vorab abgesagt.