Startseite | Kontakt | Newsmail | English | Impressum | AGB

Spaziergang durch den 9. Bezirk

Vom Servitenviertel zum Narrenturm

Das Servitenviertel ist das Herz des 9. Bezirks. Die Bezeichnung des „Grätzls“ geht das 1639 gegründete Servitenkloster zurück.
Einst bestand diese Gegend aus mehreren Inseln, die von Seitenarmen der damals unregulierten Donau getrennt wurden. Die Gebäude - vom barocken Palais Liechtenstein bis zur Strudlhofstiege aus dem Jugendstil - verbergen viele spannende Geschichten.
Ein großer Teil der Bewohner war um 1938 jüdischer Herkunft. Auch Sigmund Freud hat in diesem Viertel gelebt und gearbeitet.

Über die Währigner Straße geht es zum Narrenturm, der einst das erstes Spezialgebäude zur Unterbringung von "Geisteskranken" und heute Sitz des Pathologisch-anatomischen Museums Wien. Der Narrenturm ist ein bedeutendes Denkmal zur Geschichte der Krankenversorgung und der Medizin im Alten AKH.

Öffentliche Führung

Dienstag, 26. September 2017
Treffpunkt: 17:00 Uhr vor der Servitenkirche in der Servitengasse
Dauer: 1,5 Stunden.
Preis: EUR 12,- p. P.

>>Anmeldung erbeten

Mindestteilnehmerzahl 5 Personen. Bei Nichterreichen der Teilnehmerzahl wird die Führung 3 Tage vorab abgesagt.